Rufen Sie uns an +43 1 4170276

Haartransplantation FUE-Technik

Haartransplantation FUE-Technik

Haartransplantation FUE-Technik

Für wen ist diese Methode geeignet ?

Die meisten Patienten entscheiden sich für die FUE-Technik, weil sie so gut wie keine sichtbaren Narben (lediglich in Form von winzigen weissen Punkten auf der Kopfhaut) hinterlässt. Sie eignet sich deshalb vor allem für Männer mit sehr kurzem Haarschnitt oder  für junge Männer, die noch nicht wissen, wie sie sich entwickeln werden.

Andererseits ist diese Technik aufwändiger und eher geeignet für Patienten mit geringer oder mittelmässiger Kahlköpfigkeit.

Vor dem Eingriff:

Vor Ihrer Haartransplantation in Tunesien verschreibt Ihnen der Arzt eine Blutprobe, deren Ergebnisse uns per Fax oder E-Mail mitgeteilt werden müssen.

  • Nehmen Sie 14 Tagen vor der Operation keine aspirinhaltigen oder entzündungshemmenden Medikamente mehr ein.
  • Am Morgen vor der Haartransplantation waschen Sie Ihr Haar mit einem normalen Shampoo ohne jegliche Zusatzprodukte (Gel, Spray …).
  • Vermeiden Sie Nikotin während der letzten 24 Stunden vor dem Eingriff (Rauchen erhöht das Risiko einer schlechten Heilung oder Infektion).
  • Trinken Sie 3 Tage vor der Operation keinen Alkohol mehr und vermeiden Sie Kaffee am Tag der Operation.

Der Eingriff:

Die Haartransplantation in Tunesien wird unter örtlicher Betäubung ambulant durchgeführt. Der Patient wird spätestens am Ende des Nachmittags ins Hotel zurückgebracht. Die Aufenthaltsdauer für eine Haartransplantation in Tunesien beträgt drei Übernachtungen.

FUE Technik:

Die Haartransplantation erfolgt in drei Etappen:

Vorbereitung des Patienten:

  • Am Vorabend und am Morgen der Operation wäscht der Patient sich die Haare mit einem medizinischen Shampoo zur Beseitigung der Bakterien auf der Kopfhaut.
  • Nachdem der Chirurg die zu behandelnden Stellen auf der Kopfhaut eingezeichnet hat, vertraut er den Patienten seinen Assistenten an, die ihn in den Operationssaal bringen und auf den Eingriff vorbereiten.

2) Entnahme und Vorbereitung von Transplantaten nach der FUE-Technik

Die follikularen Einheiten werden einzeln entnommen, im Gegensatz zur FUT-Technik, die als Streifentechnik bezeichnet wird.

3) Transplantation:

  • Anschliessend werden in der Empfängerzone mit einer feinen Nadel (etwas grösser als eine Nadel für eine intramuskuläre Injektion ) zahlreiche Hautschlitze gesetzt, damit keine Narben zurück bleiben. Um ein natürlich wirkendes Ergebnis zu erzielen, muss darauf geachtet werden, dass bei der Rekonstruktion der Haarlinie die natürliche Wuchsrichtung der Haare berücksichtigt wird.,
  • in diese Schlitze werden die Mikro-Transplantate mit Hilfe einer mikrochirurgischen Pinzette implantiert. Am Vorderkopf werden follikuläre Einheiten von nur einem Haar eingesetzt, um ein möglichst natürliches Ergebnis zu erzielen. Am Hinterkopf hingegen werden follikulare Einheiten von zwei oder drei Haaren eingesetzt, um mit einer gleichen Anzahl von Grafts eine doppelte oder dreifache Haardichte zu erzielen.

Ergebnis:

3 Monate nach dem Eingriff fallen alle implantierten Haare aus. Danach beginnen die Haarwurzeln allmählich, neue Haare zu bilden. Nach 6 bis 12 Monaten sind alle Haare wieder nachgewachsen.

Mehr Informationen finden Sie auf unserer Website zur Haartransplantation in Tunesien: www.chirurgie-greffe-cheveux.com

Kosten:

Die Kosten für eine FUE-Haartransplantation richten sich nach der Anzahl der implantierten Transplantate, die vom Facharzt während seiner Diagnose festgelegt wird.

Diese Preise beinhalten: Eingriff, 3 Übernachtungen mit Vollpension in einem 5* Hotel, sämtliche Transfers Flughafen / Klinik / Hotel und die rund um die Uhr Betreuung durch das ChirurgiePro-Team.

AnzaAnzahl der Grafts Anzahl der Sitzungen Tarif
De 10zwischen 1000 und 1200 1 2400 €
de 20zwischen 2000 und 2500 1 2700 €
de zwzwischen 2500 und  3000 2 2900 €
de zwizwischen 3000 und 3500 2 3100 €

Anfrage für Diagnose und kostenloses Angebot.